Der Ökumenische Pilgerweg von Görlitz nach Vacha

Der Ökumenische Pilgerweg orientiert sich am historischen Verlaufder Via Regia und knüpft an die Geschichte der Pilger vergangener Jahrhunderte an. Nach Santiago de Compostela weist die gelbe Muschel auf blauem Grund und dient somit als Markierung des 450 Kilometer langen Weges von Görlitz bis Vacha.

Der Ökumenische Pilgerweg endet in Vacha, die Ausschilderung wird jedoch bis nach Bremen weitergeführt. Dort schließt der Rhön-Jakobsweg an, auf dem man nach Fulda und von dort weiter nach Würzburg gelangt.

www.oekumenischer-pilgerweg.de

Die Pilgerherberge Vacha ist für 12 Pilger eingerichtet und freut sich auf deren Besuch. Im Zentrum von Vacha, am Kirchplatz 8, in einem der ältesten Gebäude der Stadt, bietet sie dem Pilger direkt am Pilgerweg einen schönen Ausblick über die Dächer der Stadt am Fuße der Rhön.

Den Schlüssel für die Herberge gibt es von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr in der Rhönbuchhandlung in Vacha, Widemarkter Straße. Nach 18:00 Uhr und an Feiertagen und dem Wochenende sind Herbergseltern unter der Telefonnummer 0151 - 25804584 zu erreichen.

Die Kirchengemeinde bittet um eine Spende von 10,- Euro pro Pilger zur Bestreitung der Kosten der Herberge. Sie ist mit Dusche/ Bad, Küche, Gemeinschaftsraum und zwei Schlafzimmern ausgestattet.